Bioland Hof Großholz

Pferdearbeit

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-Titel

Starke Ponys - Hackarbeiten in den Kartoffeln

Mit Pferden das Land bestellen

Die traditionelle Kunst der Landbestellung und Kulturpflege mit Arbeitspferden erlebt auf den Feldern von Hof Großholz eine neue, auch wirtschaftliche, Bedeutung

Schon seit 1987 haben wir Erfahrung mit der Pferdearbeit im Gemüsebau, als wir 1999 mit dem Betrieb nach Großholz umgezogen sind, haben wir unsere damaligen vier Arbeitspferde mitgenommen und die neuen Flächen mit ihnen bewirtschaftet. Jetzt haben wir sechs Arbeitspferde, die sich die Arbeit mit den Treckern teilen.

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-1987-Gerd-beim-Moehren-hacken

1987 Gerd beim Möhren hacken

Der Anfang der Pferdearbeit

1987 hat Gerd, fasziniert durch eine Arbeitspferdevorführung, mit seiner Norwegerstute Anuschka erste Erfahrungen im Gemüsebau gesammelt.

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-1994-Kartoffeln-hacken

1994 Kartoffeln hacken

1994 Unser ersten Fohlen Winnie ist jetzt schon groß - Gerd und Nina beim Kartoffel hacken mit Winnie.

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-1996-Fohlen-Ausbildung

1996 Ausbildung der Fohlen

1996 Gerd pflügt mit Winnie und Flicka - schon als Fohlen wurde Rico an die Arbeit im Gespann gewöhnt.

Trotz des (intensiven) Gemüsebaus nimmt hier auf den Äckern von Hof Großholz die Bodenfruchtbarkeit nicht ab, sondern von Jahr zu Jahr wird der Boden immer fruchtbarer und bekommt eine besonders feinkrümelige Struktur.

Viele Faktoren haben darauf einen Einfluss - auch die Pferdearbeit. Der Boden wird durch die kleinen Hufe nicht verdichtet, und die Pferde verbrauchen keine fossilen Brennstoffe. Sie fressen statt dessen unser Wiesenheu, Stroh und Möhren, und zu all dem erhalten wir dankbar wertvollen Mist.

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-Dethlef-Nimue

Unsere Gespannführer Detlef und Nimue

Biolandhof-Grossholz-Pferdearbeit-Sembdner-Nina

Gerd und Nina sind für die Aussaaten verantwortlich.

Die Qualitäten der Pferdearbeit, die Ruhe, die Entschleunigung, die enge Zusammenarbeit mit dem Pferd als Partner, der nahe Kontakt zum Boden und Natur, prägen unseren Hof und die Arbeit sehr und wirken sich auch auf die Qualität des Gemüses aus.

Für all dies sind wir sehr dankbar, und so ist bei uns die Pferdearbeit fest in unsere betrieblichen Abläufe integriert.